Feierabend auf Münchens neuester Dachterrasse

Dachterrasse München

Wer in München ein kleines Fleckchen Grün, einen Balkon oder eine Terrasse besitzt, kann sich glücklich schätzen. Überhaupt schon einen Balkon zuhaben ist für viele Münchner unvorstellbar. Kompliziert wird es dann, wenn sich Besuch im Sommer ankündigt. Wohin bei dem schönen Wetter? Bleibt oft nur der Besuch im Park oder im Biergarten. Oder aber im neuen Dachgarten, einer öffentlichen Dachterrasse ganz in der Nähe des Stachus.

Wir waren erst für eine Mädelsrunde auf der Suche nach einem geeigneten Treffpunkt. Kriterien: zentral gelegen, draußen bei dem tollen Wetter, kein Biergarten und entspanntes Publikum. Gefunden haben wir eine kleine Oase auf dem Alpina-Parkaus direkt am Stachus. Gleich hinter dem Mathäser-Kino befindet sich das Parkhaus mit der ausgefallenen Dachterrasse. Mit dem Aufzug geht es in den vierten Stock. Irgendwie sieht es hier ein wenig verlassen aus. Vor uns ein Konstrukt aus Holz, was mich irgendwie an die Arche Noah erinnert. Aber was will man mehr, als an einem gemütlichen Juliabend mit einem Radler in der Hand dem Sonnenuntergang entgegen zu schippern.

Rooftop Muenchen

Oben angekommen sieht alles schon anders aus. Überall gemütliche Sitzgelegenheiten, viel Grün und tolle Deko. Das viele Grün entstand übrigens in Zusammenarbeit mit dem Verein Green City e. V. Wer möchte, kann auf der Dachterrasse sogar sein eigenes Grün pflanzen. Einfach der perfekte Ort, um den Abend nach einem Tag im Büro ausklingen zu lassen.

Dachterrasse München

Dachgarten München

Wir waren total begeistert von den Bowls, auch wenn das Personal hinter der Bar vielleicht noch ein wenig an seinen Abläufen feilen sollte. 😉 Vielleicht haben wir aber auch nur einen schlechten Tag erwischt. Die Atmosphäre und das ganze Drumherum sind diesen kleinen Minuspunkt aber auf alle Fälle wert.

Definitiv ein Ort für jedermann, fernab von Münchner Schickimicki – was sich übrigens auch positiv bei den Getränkepreisen bemerkbar macht.

____

Ihr seid ehr auf der Suche nach einem tollen Ort zum Frühstücken? Dann ab ins Heinrich Matters.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.