4 Tage Südtirol – Drei Zinnen, Pragser Wildsee und Wellness

Pragser_Wildsee_Ausblick

Die ersten Arbeitswochen liegen bereits hinter uns. Zeit noch einmal zurück zu blicken und den Osterurlaub Revue passieren zu lassen. Letztes Jahr sind wir nach Stockholm geflogen, was übrigens auch sehr schön war. In diesem Jahr war klar, dass kein Flug infrage kommt, da wir Bounty nicht schon wieder abgeben wollten. Sie hat bei meinen Eltern zwar jedes Mal ein schönes Urlaubsdomizil. Aber wir waren ja gerade ohne sie in Paris und sie gehört nun mal zu uns.

Im letzten Jahr habe ich meine Leidenschaft für Berge entdeckt. Leider hatten wir noch nicht besonders oft die Gelegenheit, dieses neue Hobby auszuleben. Aber das kann sich ja noch ändern. Ein bisschen Bewegung und Relaxen war unser einziger Urlaubswunsch. Kate von Wild&Fit hat dann die Dolomiten vorgeschlagen. Ehrlich gesagt war ich mir nicht sicher, ob ich Norman dafür begeistern kann. Aber mein Vorschlag, vormittags Berge und nachmittags Sauna, hat schließlich gezogen.

 

Hotel mit Hund

Für unseren Aufenthalt hatten wir uns das erst kürzlich renovierte Hotel Weiher Green Lake in Pfalzen ausgesucht. Von München aus, erreicht man dieses Ziel in ca. 3 Stunden. Über die A95 geht es nach Garmisch, von dort aus an Innsbruck vorbei, und sobald man den Brenner überquert hat, ist man schon fast am Ziel. Wir hatten es uns eigentlich recht schwer vorgestellt, ein Hotel zu finden, in dem Hunde erlaubt sind. Umso mehr hat es uns überrascht, wie viele Hotels auf tierischen Besuch eingestellt sind. Auf sämtlichen Urlaubportalen gab es den Filter „Hunde erlaubt“. Natürlich muss der Hund es gewöhnt sein, 2-3 Stunden alleine zu sein. Denn meist kann man ihn nicht ins Restaurant oder zum Frühstück mitnehmen. In unserm Fall war aber auch das kein Problem. Wir haben extra ein Türschild mit der Aufschrift „Hund im Zimmer“ bekommen. So kam auch kein Zimmermädchen herein, wenn Bounty alleine war. Wir haben unseren Aufenthalt wirklich sehr genossen. Müsste ich entscheiden, was mir an unserem Aufenthalt am Besten gefallen hat, könnte ich mich nicht zwischen dem tollen Wellnessbereich und dem 5-Gänge-Menü jeden Abend entscheiden. Wir sind am Ende fast geplatzt aber es war einfach so gut.

Hotel_Pool_Hugo Wellness_Hotel_Suedtirol Fruehstueck_Muesli Fruehstück_Honigwaabe

 

Tagesausflug 3 Zinnen

Unsere gewählten Ausflugsziele waren mit dem Auto bequem erreichbar. Zu den 3 Zinnen haben wir ca. 1 Stunde gebraucht. Allerdings haben wir uns für die Umrundung des Weltnaturerbes entschieden – eine leichte, 4-stündige Wanderung. Vom Süden kommend, bogen wir also kurz vor dem Misurina See links ab und fahren bis zur Auronzo Hütte. Dort erreichen wir einen Parkplatz, vom dem aus man die Wanderung starten kann. Bitte beachtet, auf dem Weg dort hin kommt ihr an einer Schranke vorbei. Dort müsst ihr auch den Eintritt in den Nationalpark bezahlen (25 Euro). Leider hatte zu unserer Reisezeit noch keine Hütte geöffnet und es lag an der einen oder anderen Stelle noch Schnee. Leider mussten wir deshalb nach einer Stunde unsere Tour auch abbrechen. Der Weg war im Schnee einfach nicht mehr erkennbar und dank Nebel konnte man kaum noch etwas erkennen. Glücklicherweise hat sich dieser wenigstens ein paar Minuten gelichtet, als wir direkt unter den Zinnen standen. Der Anblick war einfach nur beeindruckend.

Drei Zinnen Dolomiten Rundweg_Drei_Zinnen

 

Tagesausflus Pragser Wildsee

Von unseren Hotel aus lag der Pragser Wildsee ungefähr 45 Min. entfernt. Wir wussten, dass wir an ein beliebtes Ausflugsziel fahren würden. Allerdings haben wir nicht mir so vielen Touristen gerechnet. Wer also die Einsamkeit der Natur genießen möchte, sollte möglichst früh anreisen. Natürlich ist der Pragser Wildsee immer ein spektakuläres Ausflugsziel. Alleine schon, wie sich die Berge im türkisfarbenen Wasser spiegeln, entlohnt alles. Wir haben den Wildsee mit Pause in ca. einer Stunde umrundet. Bitte beachtet, dass der Weg auch über einige Stufen führt. Die Tour ist zwar für Jung und Alt absolut machbar. Allerdings solltet ihr den Kinderwagen lieber zuhause lassen.

Pragser Wildsee Ausblick Pragser Wildsee Dolomiten

Fazit

Irgendwann geht natürlich jeder Urlaub zu Ende, leider. Wir haben aber schon wieder viele tolle Pläne. Im Sommer geht es zum Beispiel aufs Festival und in die Area47 zum Raften. Wir möchten außerdem eine Bootstour auf der Isar machen. Und im Sommer wartet die Insel Texel (Niederlande) auf uns. Kein Grund also wehmütig zu sein, denn so schnell wird es uns nicht langweilig werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.