Darüber freut sich München! 12 tolle Geschenkideen

Geschenke München

Alle Jahre wieder steht Weihnachten ganz plötzlich vor der Tür. Und wie jedes Jahr fehlen die Geschenkideen. Allerdings gibt es in München und der Umgebung so viele tolle Dinge, die man gemeinsam unternehmen kann. Einfallsreiche Labels und Manufakturen fertigen tolle Kollektionen und Produkte. In diesem Jahr hat Isarleben viel erlebt und gesehen. Material genug, um einmal alles in einem ultimativen Geschenke-Guide für München zu sammeln. Hier also eine Übersicht der Dinge und Unternehmungen, aus denen sich leicht ein Geschenk für jede Preisklasse und Zielperson zaubern lässt.

Für Lokalpatrioten: Juniqe

Dieses Geschenk ist etwas für alle heimatverbundenen und Münchenliebhaber. Auf Juniqe gibt es sämtliche Münchenmotive für die eignen vier Wände. Ich hab mir vor Jahren selbst ein Motiv ausgesucht und bin immer noch ganz begeistert. Bei der Auswahl überlege ich glatt, mir noch eins auszusuchen.

Für Outdoorfans: Sport Schuster

Klar, Sporthäuser gibt es in München zur Genüge. Aber wahrscheinlich keines, dass so traditionell ist. Einer der Gründe, warum es mich immer wieder dort hinzieht. Und wohl kaum ein Halbmarathon ist so beeindruckend, wie der Sport Schuster Tegernseelauf im Herbst. Habt ihr Sportler in der Familie? Schenkt ihnen doch einen Startplatz oder zumindest die passende Ausrüstung dafür. Und nach dem Shoppen geht es in die neue Alpina Bar im neu umgebauten Teil des Sporthauses.

Für (Hobby)-Baristas: Dallmayr Academy

Manchmal reicht ein guter Kaffee aus, um die ganze Welt wieder ein Stück weit zurechtzurücken. Hin und wieder braucht es eben nicht viel mehr. Alles rund um das Themengebiet Kaffee und Tee könnt ihr übrigens in der Dallmayr Academy lernen. Ich kenne einige Menschen, die sofort bei einem Baristakurs dabei wären.

Für Langschläfer: Bettenrid

Zugegeben, als ich ausgezogen bin, habe ich mir nicht viele Gedanken über Bettdecke und Kissen gemacht. Meine Mama irgendwann wohl mal schon. Denn mit mir zog eine qualitativ hochwertige Daunendecke aus, die sie irgendwann einmal für mich besorgt hatte. Irgendwann kam der Moment, als ich in einem schwedischen Einrichtungshaus Decken und Kissen für mein Gästezimmer suchte (meine armen Gäste). Spätestens da fiel mir auf, dass da ja doch ein großer Unterschied vorliegt. Und mir war auch nicht klar, dass man die eigene Bettdecke nach ca. 10 Jahren austauscht. Seit ich aber im Rahmen des Walk of Inspiration bei Bettenrid hinter die Kulissen schauen durfte, habe ich ein ganz anderes Bewusstsein dafür. Mir war gar nicht bewusst, wie gut sich so eine hochwertige Daunendecke anfühlt. Die unterschiedlichsten Füllmaterialen machen übrigens auch Veganer und Allergiker glücklich. Also sollten euch eure Eltern irgendwann einmal etwas schenken wollen, dass man sich vielleicht nicht unbedingt selbst kauft: Wünscht euch hochwertiges Bettzeug! Diese Investition ist es wert.

Für schicke Typen: Hammer & Nagel

Die Zeiten sind vorbei in denen nur noch Frauen in Schönheitssaloons gehen und sich teuren Beautybehandlungen unterziehen. Das haben wohl auch die Inhaber von Hammer & Nagel erkannt. Denn bei Hammer & Nagel handelt es sich nicht etwa um einen Baumarkt. Nein, es geht ausschließlich um Männerhände. Denn hier kommen die Herren der Schöpfung für Maniküre, Pediküre und Kosmetik vorbei.

Für Leseratten: Hugendubel

Eigentlich bin ich eher der Typ für Hörbücher. Allerdings hatte ich erst das Vergnügen im Rahmen einer Veranstaltung bei Hugendubel fünf exklusive Buchtipps zu bekommen. Vielleicht kennt ihr jemanden, der eine neue Lektüre brauchen könnte:

Vom Ende der Einsamkeit – Benedict Wells
Jules und seine beiden Geschwister wachsen behütet auf, bis ihre Eltern bei einem Unfall ums Leben kommen. Als Erwachsene glauben sie, diesen Schicksalsschlag überwunden zu haben. Doch dann holt sie die Vergangenheit wieder ein. Ein berührender Roman über das Überwinden von Verlust und Einsamkeit und über die Frage, was in einem Menschen unveränderlich ist. Und vor allem: eine große Liebesgeschichte.

Neujahr – Juli Zeh
Lanzarote, am Neujahrsmorgen: Henning sitzt auf dem Fahrrad und will den Steilaufstieg nach Femés bezwingen. Seine Ausrüstung ist miserabel, das Rad zu schwer, Proviant nicht vorhanden. Während er gegen Wind und Steigung kämpft, lässt er seine Lebenssituation Revue passsieren…

Der Spaß an der Sache – David Forster Wallace
Eine Kompetenzgranate mit Dauerzündung, die unterhalten, aber nicht unterfordern will« Ulrich Blumenbach. Zum zehnten Todestag des wichtigsten amerikanischen Autors seiner Generation erscheinen alle Essays in einem Band. Gerade die Essays und Reportagen sind für viele Kritiker und Leser Wallace‘ Königsdisziplin, und in dieser nach Themen geordneten Anthologie sind seine Beobachtungsschärfe und sprachliche Brillanz neu zu entdecken.

21 Lektionen für das 21. Jahrhundert – Yuval Noah Harari
In «Eine kurze Geschichte der Menschheit» erzählte er vom Aufstieg des Homo Sapiens zum Herrn der Welt. In «Homo Deus» ging es um die Zukunft unserer Spezies. Mit seinem neuen Buch schaut Yuval Noah Harari, einer der aufregendsten Denker der Gegenwart, nun auf das Hier und Jetzt und stellt die drängenden Fragen unserer Zeit.

Good Night Stories for Rebel Girls – Elena Favilli, Francesca Cavallo
Empfohlen ab 12 Jahre. 100 Geschichten über 100 beeindruckende Frauen, die die Welt bewegen – eine spannende Lektüre, illustriert von über 60 Künstlerinnen aus aller Welt

Für Modebewusste: Bavarian Couture

Immer wieder begegnet mir das bayrische Label auf Instagram und in sämtlichen Social Media Kanälen. Mittlerweile sieht man die Shirts und Hoodies mit den coolen Sprüchen auch immer öfter auf den Straßen Münchens. Mein Favorit ist und bleibt dabei: „Schmusn warad jetzt schee.“ Mittlerweile hat das bayrische Label so viele coole Sprüche und Drucke im peto, dass es schwer ist, sich für ein Motiv zu entscheiden.

Für Kulinariker: Schlemmer-Tour Wei(s)ser Stadtvogel

Ich selbst bin vor einiger Zeit mit einer kulinarischen Tour zum Geburtstag überrascht worden. Was ich ganz besonders toll fand: ich habe wirklich viele Dinge erfahren, die man so nicht einfach so nachlesen kann. Und natürlich gab es ganz viel zu essen. Soweit ich mich erinnere, ist sogar eine Tour für Vegetarier dabei. Habt ihr jemanden, der die Stadt noch ein wenig besser kennenlernen will? Hier das perfekte Geschenk!

Für Kuchen-Fans: Der Gugl

Manchmal soll das Geschenk gar nicht so groß ausfallen. Eine Kleinigkeit reicht, um danke für das vergangene Jahr zu sagen oder einen kleinen Weihnachtsgruß zu hinterlassen. Dafür ist der Gugl – ein Mini-Guglhupf, perfekt. Zuckersüß verpackt, in unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen und Paketgrößen fällt die Auswahl nicht gerade leicht.

Für Individualisten: Hirmer

In diesem Jahr hab ich die Möglichkeit bekommen, einmal bei Hirmer hinter die Kulissen zu schauen. Genau genommen in die Maßabteilung. Hier werden Prominente, Scheichs und all das Klientel mit neuem Zwirn ausgestattet, dass nicht einfach so ohne Personenschutz durch die Verkaufsflächen spazieren kann. Aber auch alle Normalsterblichen haben das Vergnügen, dort von oben bis unten Vermessen zu werden. Nämlich genau dann, wenn sie sich für einen Maßanzug oder – Hemd entscheiden. Wie wäre es, wenn ihr genau dieses Erlebnis verschenkt. Alle Teile am Hemd können selbst gewählt werden, Schnitt, Stoff, Knöpfe, etc. Und danach besucht ihr gemeinsam die Hirmer Tagesbar.

Für Kochprofis: Kustermann Kochschule

Naja eigentlich muss man gar kein so talentierter Kochprofi sein, um in der Kustersmann Kochschule einen tollen Abend zu haben. Schließlich sind ja die Kustermann Köche dabei und stehen mit Rat und Tat zur Seite. Und gutes Essen geht ja irgendwie immer als Geschenk.

Für Spa-Liebhaber: Monte Mare am Tegernsee

Irgendwie liegt jedes Weihnachten doch immer wieder ein Gutschein für eine der Münchner Thermen unterm Baum. Zurecht lassen sich dort ein paar schöne Stunden verbringen. Aber leider nur zwischen 100ten anderen Gästen. Schon öfter habe ich jetzt von der Monte Mare Seesauna am Tegernsee gehört. Verschenkt doch lieber ein paar Wellnessstunden etwas außerhalb. Dafür müsst ihr euch nicht euren Saunaplatz schon eine halbe Stunde vor Aufguss hart erkämpfen.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.