Die Welt der Barista auf der FOOD & LIFE 2015

Es ist halb 8 Uhr morgens. Eigentlich viel zu früh um mit Hunderten anderen Morgenmuffel in der U-Bahn zur Arbeit zu stehen. Im Moment motiviert lediglich der Gedanke an den ersten Kaffee im Büro. Zugegeben ohne die morgendliche Dosis wäre der Start in den Tag nur halb so erfolgreich. Doch es gibt auch Menschen, die haben in Kaffee eine ganz andere Leidenschaft gefunden. Für einen Barista geht es nämlich in der Kaffeewelt um viel mehr als um den notwendigen Koffein-Kick. Seine Expertise reicht von rösten, brühen und schäumen bis über die Wahl der richtigen Kaffeebohne.

Wer nun denkt, er kenne sich bestens mit der Kaffee-Zubereitung aus, wird auf der FOOD & LIFE definitiv eines besseren belehrt. Vom 25. – 29.11.2015 treten dort nämlich über 80 Kaffe-Experten bei den „Deutschen Meisterschaften der Barista“ an. Bewertet werden die Ergebnisse von einer Fachjury des Spezialitätenkaffee-Verbands SCAE. Und während die Profis in sechs unterschiedlichen Disziplinen um die einzelnen Titel kämpfen, könnt ihr bei einem Workshop sogar selbst die Kunst der Kaffeezubereitung lernen. Wer das tolle Handwerk dann noch einmal aus nächster Nähe bewundern möchte, besucht die Künstler einfach im Kaffeedorf.

Kaffeegenuss wird auf der FOOD & LIFE zwar groß geschrieben doch grundsätzlich ist die Messe ein Treffpunkt für alle Genießer. Neben den Winzern und Brauern sind  zahlreiche Manufakturen mit den unterschiedlichsten Produkten vertreten. Täglich finden auf der Aktionsbühne Vorführungen zu verschiedensten Themen statt. Wer übrigens für die eigene Küche ein paar Tricks und Kniffe lernen möchte, kann sich für einen der angebotenen Workshops anmelden.

Zart schmelzende Versuchungen, Ragura Rocks, Stand 564, Halle C3 Aufstriche der Senfmühle Mohnschau

Wie auch immer ihr den Tag auf dem Messegelände verbringt, hungrig werdet ihr auf keinen Fall nach Hause kommen.

In diesem Sinne: Guten Appetit!

 

 

Titelbild: Erna Tosberg / roestbar
Bild 2: Marcus Schlaf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.