DIY: Lavendel-Prosecco

Nachdem die letzten Tage nicht wirklich zum Baden geeignet waren, haben wir unseren Balkon auf Vordermann gebracht. Eine tolle Abwechslung, wenn man sonst den ganzen Tag hinter dem Bildschirm verbringt. Endlich mal Arbeit, die man anfassen kann, schmutzige Hände bekommt und am Ende ein tolles Ergebnis erhält. Besonders groß ist unsere Begrünung auf dem Balkon zwar noch nicht. Aber ein bisschen was ist eben doch immer wieder zu tun. An die ganz exotischen Pflanzen trauen wir uns noch nicht. In diesem Jahr bleiben wir wohl eher noch bei Kräutergarten, Geranien und Lavendel.

DIY Lavendelsirup

Letzteres haben wir in den letzten Tagen immer öfter als Bestandteil von Cocktails gesehen. Auf einem französischen Markt gab es erst zum Beispiel Lavendellimo. Da haben wir uns gedachten, wir experimentieren selbst einmal mit Lavendel. Na gut, wir starten klein und haben uns an Lavendelsirup versucht, mit dem man super leicht Prosecco pimpen kann.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Wir hätten zwar ein bisschen mehr, der lila Farbe im Sirup erwartet, aber es duftet einfach himmlisch.

 

Hier unser Rezept:

150 ml   Wasser
200 g     Zucker
3 EL       Lavendel-Blüten aus dem Garten
3 EL       Zitronensaft

Wasser, Zucker und Zitronensaft in einem Topf zum Kochen bringen. Anschließend Topf von der Herdplatte nehmen und die Lavendelblüten unterrühren. Den Sirup nun 1 Tag ziehen lassen. Sirup durch ein Sieb in Gläser abfüllen und genießen.

Lavendel Prosecco

Der Sirup schmeckt übrigens besonders lecker in Prosecco. Dazu einfach ein 100 ml Prosecco mit 50 ml Mineralwasser mischen und einen Spritzer Sirup hinein geben.

 

Falls ihr übrigens auch auf der Suche nach Gärtner-Tipps seid, können wir den Blog von Garten-Fräulein wärmstens empfehlen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.