Mitmachen: Münchens nachhaltige Projekte

Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind Themen, die uns alle etwas angehen. Die Folgen werden uns nämlich alle treffen. Keine Angst, wir erleben das noch mit. Ein wenig freue ich mich deshalb, dass sich im Moment wirklich etwas bewegt. Die sozialen Medien sind voll von Zerowaste-Tipps und Umweltschutz-Aktionen. Mein gesamter Freundeskreis denkt um, ernährt sich plötzlich fleischloser oder achtet zumindest darauf, was er wann und wo einkauft.

Erstmal vor der eigenen Haustüre kehren.

Jetzt können wir natürlich über die Politik schimpfen und das schon wieder nicht genügend in Sachen Umweltschutz getan wird. Irgendwie stimmt es ja auch, dass in der Industrie viel mehr vorangehen müsste, um unser Klimaziel zu erreichen. Aber wie heißt es so schön? Erst mal vor der eignen Türe kehren. Mit der eigenen Türe meine ich unsere Region. Also in erster Linie München und Umgebung.

Ein einzelner Mensch kann schon viel in seinem eigenen Kosmos erreichen. Was bitte ist dann erst möglich, wenn sich Menschen zusammenschließen und gemeinsam für die Umwelt und Nachhaltigkeit kämpfen?

Hier möchte ich dir deshalb einen Überblick geben, an welchen Projekten du dich beteiligen kannst.

Clean-up Munich

Wusstest du, dass der Müll ganz oft über die Flüsse ins Meer gelangt? Julia Gräter hat deshalb #CleanUpMunich ins Leben gerufen. Regelmäßig organisiert sie deshalb in und um München Aktionen, bei denen Müll gesammelt wird. Alle Termine, bei denen du dich beteiligen kannst, erfährst du hier.

Green City e.V.

Wir haben hier in München einen Verein, der wirklich tolle Aktionen auf die Beine stellt. Sicherlich bist du mit dem Green City e.V. schon einmal in Berührung gekommen. Er organisiert unter anderem die Blade Night, das Streetlife Festival und sämtliche Kleidertauschpartys. Aber nicht nur das! Münchner können z. B. Beetpatenschaften übernehmen und sich ehrenamtlich engagieren. Außerdem ist der Verein für die Parklets im Westend und viele weitere grüne Projekte in München verantwortlich. Hier erfährst du, bei welchen Projekten du ehrenamtlich unterstützen kannst: www.greencity.de

#AlleFürsKlima – Globaler Klimastreik

Am 20. September um 12 Uhr ist es soweit. In ganz Deutschland und vielen weiteren Ländern versammeln sich Menschen und legen ihren Arbeitsplatz für 1,5 Stunden nieder, um für den Klimaschutz zu streiken. Zu dieser Aktion namens #AlleFürsKlima ruft die Organisation FridaysForFuture auf. Treffpunkt für diesen Streik ist der Königsplatz in München.

#Bike5

Bei #Bike5 geht es darum, alle Strecken unter 5 km mit dem Fahrrad zu fahren. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass man diese Strecken sogar oft schneller als mit dem Auto zurücklegt und gleichzeitig schützt man natürlich auch die Umwelt.

Extinction Rebellion

Extinction Rebellion ist eine internationale, dezentral organisierte gesellschaftspolitische Bewegung. Sie haben sich strikte Gewaltfreiheit auf die Fahne geschrieben und organisieren unter diesem Grundsatz Aktionen, wie Die-Ins und weitere Veranstaltungen, die dem Klimaschutz gewidmet sind.

LBV Bayern

Der Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV) organisiert zahlreiche Aktionen rund um den Naturschutz, bei dem sich gerade auch Einsteiger beteiligen können. Auf der Website des LBV könnt ihr euch an den Aktionen wie dem sammeln alter Handys oder Wintervögel zählen beteiligen. Es sind wirklich spannende Veranstaltungen dabei.

Umweltinstitut München

Auch das Umweltinstitut München hat laufend Mitmachaktionen rund um Klima- und Umweltschutz. Auf der Seite findet ihr auch viele Petitionen, wie zum Beispiel die, gegen das geplante Atomkraftwerk in Mochovce, die nur auf eure Unterschrift warten.