4 Tipps: Hier trinkt München Tee

Tee trinken in München? Das sind die besten Locations!

Tee München

Wer kennt das nicht. Hier ein Café-Date mit Freunden. Dort ein Tässchen Espresso im Büro. Ständig dreht sich alles um das beliebte Gebräu. Warum nicht mal Tee trinken? Hier in München haben wir nämlich wirklich tolle Teehäuser.

Dazu kommt, dass ich vor Kurzem Kontakt mit tigovit hatte. Tigovit, das sind Kapseln, die Grünteekomplex enthalten. Zugegeben, wenn ich Kapseln höre, gehen bei mir sofort Alarmglocken an. Ich sehe sämtliche Nahrungsergänzungsmittel vor meinem inneren Auge. Aber da es sich im Grunde ja „nur“ um Grüntee handelt, habe ich mich entschieden, dem Thema eine Chance zu geben. Zurecht!

tigovit

Was ist eigentlich EGCG?

Das Grüntee sehr viel Antioxidantien enthält, war mir klar. Was es aber mit der Abkürzung EGCG auf sich hat, musste ich erst in Erfahrung bringen. Wie ich jetzt weiß, handelt es sich um ein Catechin, genauer genommen „Epigallocatechin-3-gallat“. Dieser Inhaltsstoff kommt besonders hoch konzentriert in den Blättern von Grüntee vor. Leider geht durch den Teeaufguss sehr viel des wertvollen Stoffs verloren. Deshalb hat Tanja Hohenester tigovit entwickelt. Durch die Einnahme als Kapsel werden die Inhaltsstoffe des Grünteekomplexes geschützt. Der Vorteil: Durch tigovit gibt es nun einen sehr einfachen Weg, diesen gesunden Wirkstoff aufzunehmen.

Die beeindruckende Geschichte, wie Gründerin Tanja Hohenester tigovit ins Leben gerufen hat, erfahrt ihr übrigens hier.

So, jetzt habt ihr hoffentlich Lust auf Tee bekommen. Hier kommen deshalb 4 Orte in Münchner zum Tee trinken:

 

Tushita Teehaus

Ganz in der Nähe der Frauenhofer Straße findet ihr das Tushita Teehaus. Hier im Glockenbach werden ca. 150 Teesorten angeboten. Außerdem gibt es einen Online-Shop. Darüber könnt ihr unterschiedliche Teesorten und wunderschönes Teegeschirr kaufen. Vor Ort werden zudem täglich wechselnde vegane Menüs sowie hausgemachte Kuchen und Desserts angeboten.

Sommer @tushita_teehaus #tushitateehaus #munich #munchen #bio #organic

A post shared by Tushita Teehaus (@tushita_teehaus) on

 

Japanisches Teehaus Kanshoan

Mitten im Englischen Garten liegt das Teehaus Kanshoan. Nur wenige Schritte weg vom lärmenden Treiben und schon befindet ihr euch in Japan. Ursprünglich wurde das Teehaus dem Freistaat 1972 zu den Olympischen Sommerspielen gestiftet. Der Stifter Dr. Soshitsu Sen, Großmeister der Urasenke Teeschule aus Kyoto/Japan erteilte damals die Auflage, dass dort japanische Teezeremonien unterrichtet und vorgeführt werden.

A post shared by Julia Fischer (@fi.julie) on

 

The Victorian House

Im Gegenteil zu den anderen Locations findet ihr am Rotkreuzplatz ein Teehaus im britischen Flair vor. Neben vielen Teesorten gibt es englische Kuchenspezialitäten, opulentes Frühstück, Lunch und Dinner.

#Teatime #victorianhouse #munich #blueitalian #spode #onlineshop #gifts #twg

A post shared by The Victorian House (@victorianhouse) on

 

Laifufu Teesalon

Münchens erster authentischer, taiwanesischer Teesalon liegt in der Maillingerstraße. Die Spezialität des Hauses sind Oloong Tees. Hier im Laifufu könnt ihr bei einer Teezeremonie die chinesisch, taiwanesische Teekultur kennenlernen.

 

++Werbung++

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.