M’Uniqo Rooftopbar – über den Dächern Münchens

München ist ja nicht gerade das Mekka der Rooftopbars. Jetzt gibt es aber eine neue Location, welche die Herzen der Dachterrassenfans höher schlagen lässt. Im Münchner Norden, ganz in der Nähe der Münchner Freiheit hat nämlich das Andaz Hotel eröffnet. Und diese Eröffnung bringt gleich vier neue Gastro-Hotspots mit sich: The Lonely Broccoli, Bicicletta, Café M und die Rooftopbar M’Uniqo.

In Letzteren waren wir ganz spontan am Wochenende und haben dort den Sonnenuntergang mit einem Cocktail in der Hand genossen. Bis jetzt gab es ja in München nicht viele Möglichkeiten in solch luftiger Höhe den ein oder anderen Sundowner zu genießen. Man ging entweder ins Vorhölzer oder quetschte sich im Flushing Meadows auf die Terrasse. Zugegeben, den besten Platz hatten wir auf Grund unseres spontanen Besuchs auch nicht. Aber den kann man haben. Wenn man vorher reserviert.

Wer geht ins M’Uniquo

Die Rooftopbar ist definitiv kein Studenten-Szenetreff. Hier trifft sich Münchner Publikum, dass für Qualität gerne auch mal einen Euro mehr ausgibt. Das Hotel gehört übrigens zur Hyatt-Group. Dementsprechend viele Hotelgäste sind natürlich auch vor Ort. Wir finden, wer dort hingeht ist eigentlich auch egal, denn den Ausblick finden alle gleich toll.

Was kostet’s?

Überteuert? Für München auf keinen Fall! Allerdings bezalt man für sein Bier mehr als 2,80 €. Unserer Meinung nach sind die Preise für die Location und die Qualität akzeptabel.

Wie kommt man hin?

Mit U-Bahn vom Marienplatz aus zur Münchner Freiheit. Entweder lauft ihr dann. Oder ihr nehmt für zwei Stationen die Tram in Richtung Schwabing Nord und steigt am Parzivalplatz aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.