Hi-Sky: Münchens neue Attraktion

Riesenrad München

Wer schon mal im Werksviertel war weiß, dort entsteht gerade so Einiges. Wo sonst in München gibt es Schafe auf dem Dach?! Jetzt ist dieses schicke Viertel auch die Heimat vom größten transportablen Riesenrad der Welt. Vom Plan, das ein Fahrgeschäft dieser Art nach München kommt, haben wir schon vor längerer Zeit gehört. Das es wirklich schon steht, wurde uns erst bewusst, als wir über die A8 nach München zurückfuhren. Die neue Attraktion ist nämlich so groß, dass man es von weit Außerhalb sehen kann.

Also ging es für uns an den Osterfeiertagen zum Ostbahnhof um eine Runde mitzufahren. Seht selbst, wie schön ein Sonnenuntergang dort sein kann:

Keine Angst, für den Eintrittspreis von 14,50 € ist der Spaß nicht gleich in 5 Minuten vorbei. Ganze 30 Minuten dauert die Fahrt. Es lohnt sich also auf alle Fälle, das Geld auf der Wiesn zu sparen und für einen Sonnenuntergang im hi-Sky auszugeben. Vergesst euren Personalausweis nicht. Münchner erhalten nämlich 2 € Rabatt.

Ein Gedanke zu „Hi-Sky: Münchens neue Attraktion

  • 4. Februar 2020 um 7:57
    Permalink

    I just want to mention I am just newbie to blogging and truly loved your web-site. Almost certainly I’m want to bookmark your blog . You absolutely come with perfect posts. Regards for sharing your web-site.

Kommentare sind geschlossen.