Wandertipp: Berggasthaus Neureuth am Tegernsee

Zugegeben, wir waren auf der Suche nach etwas Schnee. Gefunden haben wir jede Menge Regen. Trotzdem wars schön und wir wollen dir die Tour empfehlen. Das Besondere daran: Du kommst kinderleicht und ganz ohne Auto zum Startpunkt der Route. Bei schönem Wetter wartet übrigens ein riesige Sonnenterrasse auf dich.

Erstmal die Fakten:

Niveau:

Zum Teil wird die Wanderung als leicht beschrieben, wir fanden die Strecke teilweise etwas anspruchsvoll

Höhenmeter:

Ca. 400 Höhenmeter

Aufstieg:

1 Std.

Abstieg:

1:15 Std.

Weg:

zu Beginn Waldpfad, später Forstweg

Anfahrt:

Auto oder BOB

Parkplatz:

Neureuthstraße 60, 83684 Tegernsee (3 € für den Münzautomat oder Parknow App)

Bahn:

 

Austieg Haltestelle Tegernsee (bitte ca. 20 min. längeren Auf- und Abstieg einplanen)

Die Tour:

Für uns geht es am Parkplatz Neureuthstraße los. Wir folgen dem Weg ein kurzes Stück und stehen dann vor einer Weggabelung. Rechts geht es eine steile Forststraße hoch (bzw. Rodelbahn), links biegt hinter einem weißen Haus ein Waldpfad ab. Wir entscheiden uns dafür und können schon nach ein paar Metern den Ausblick auf den Tegernsee genießen.

Nach einer Weile treffen wir erneut auf eine Forststraße. Das Verwirrende, der Wegweiser „Neureuth“ zeigt genau in die Richtung, aus der wir gerade gekommen sind. Wir entscheiden uns trotzdem weiter zu gehen und sehen schon nach ein paar Metern auf einen erneuten Wegweiser, der uns bestätigt, dass auch dieser Weg zur Neureuth führt. Nach ca. 45 Min. lichtet sich der Wald und wir sehen in der Ferne bereits den Berggasthof mit seiner großen Terrasse.

Von hier aus sind es in etwa noch 10 – 15 Minuten Aufstieg.

Achtung, ab hier sind wir (zumindest im Sommer) auf Weideland unterwegs. Bitte beachte, dass du hier nicht im Streichelzoo unterwegs bist. Das Hunde im Wald an die Leine gehören, weißt du sowieso. Also bitte achte auf das Wohl der dort lebenden Tiere und verhalte dich dementsprechend.

Wir hatten für die Tour leider nicht das beste Wetter und waren im strömenden Regen unterwegs. Wir hoffen sehr, dass du bei deinem Ausflug bessere Bedingungen erwischt. Berichte uns doch, wie dir die Tour gefallen hat.